Parey (sta) l Bei der goldenen Konfirmation vor zehn Jahren waren noch 20 ehemalige Mitschüler dabei, jetzt zur diamantenen kamen nur noch sechs, bedauert Hannelore Wagner, die an Pfarrer Andreas Breit weitaus mehr Adressen für die Einladungen weitergegeben hat. Allerdings sei diesmal nicht - wie damals - ein Klassentreffen organisiert worden, sagt sie.

Die diamantene Konfirmation fand nun gemeinsam mit der goldenen statt. Von denen, die ein Jahrzehnt später in Parey konfirmiert wurden, sind aber auch nur noch wenige gekommen. Neun waren es.

Anschließend wurde im evangelischen Gemeindehaus Kaffee getrunken. "Alle waren begeistert, wie schön das renoviert worden ist", berichtet Hannelore Wagner. Ein schöner Nachmittag sei es gewesen. Pfarrer Breit habe noch seine Gitarre hervorgeholt, und es wurde gemeinsam gesungen.