Genthin (spö) l Im Zuge des grundhaften Ausbaus der B 1 ist in Genthin ab heute ein Teilbereich der Berliner Chaussee in Richtung Brandenburg auf einer Länge von zirka 80 Metern vollgesperrt. Damit ist im Kreuzungsbereich der Berliner Chaussee das Passieren der Straße in Richtung Brandenburg und von dort kommend in die Stadt Genthin hinein nicht mehr möglich. Das teilte Henry Liebe, Pressesprecher der Kreisverwaltung, mit.

Weiterhin hieß es, dass der Verkehr in die Stadt Genthin, zur B 107 und in Richtung Brandenburg über die bereits ausgewiesene Umleitung über Brettin und Roßdorf (K 1199 und L 34) erfolgt.

Gleichzeitig werde die Vollsperrung der Straße Am Werder aufgelöst, so dass die Kreuzung wieder in Nord- und Südrichtung befahren werden kann.

Für den Fußgängerverkehr ergeben sich in Ost-/Westrichtung der Berliner Chaussee Veränderungen. Die Schwimmhalle kann nur noch über die Breitscheidstraße und die Straße Am Birkenwäldchen erreicht werden.