Genthin l In das ehemalige Kinder- und Jugendfreizeitzentrum an der Genthiner Großen Schulstraße kehrt wieder neues Leben ein. Wie Kreissprecher Henry Liebe auf Volksstimme-Nachfrage bestätigte, werden hier die Kreisvolkshochschule und die Kreismusikschule einziehen.

Als Termin dafür ist der 1. Januar gesetzt.

Kreisvorstand Bernd Girke informierte ergänzend, dass für den Umzug keine kostenintensiven Vorarbeiten notwendig sein werden. Es müssten lediglich partielle Renovierungen im Gebäude vorgenommen werden.

Für einen Umzug in die Immobilie an der Großen Schulstraße habe der Umstand gesprochen, dass sie sich im Besitz des Landkreises befinde und die bisherige Unterbringung der Volkshochschule in den Räumlichkeiten von Schulen sowie der Kreismusikschule in der Dattelner Straße nicht mehr funktioniert.

Die konkrete Aufteilung der Räume in dem neuen Domizil zwischen Volkshochschule und Kreismusikschule steht noch nicht fest.

Das ehemalige Kinder- und Jugendfreizeitzentrum steht seit Anfang des Jahres leer, nachdem das DRK hier 20 Jahre lang erfolgreich offene Kinder- und Jugendarbeit für die jungen Genthiner angeboten hatte.