Burg/Genthin (da) l Die erneuten Probleme in der Burger Lindenschule haben für Kritik unter den Eltern gesorgt (Volksstimme berichtete am Dienstag). Die Kreisverwaltung betont aber, dass der nachgewiesene Schimmelpilz keine Gefahr für die Gesundheit darstelle. Zudem seien alle Aktivitäten jeweils mit den Schulleitungen und dem Landesschulamt abgestimmt gewesen. Diese seien auch im Besitz sämtlicher Mess- und Prüfergebnisse. "Öffentlich geäußerte Einzelmeinungen, dass der Landkreis nicht mit offenen Karten spielt und über Messergebnisse und Sanierungsmaßnahmen nicht ausreichend informiert, sind völlig haltlos", betont Kreissprecher Henry Liebe. Mehr dazu am Montag in der Volksstimme.