Genthin (mfe) l Mit einem ökumenischen Gottesdienst wurde am Sonnabend der friedlichen Revolution vor 25 Jahren gedacht. Tag und Ort waren historisch. Am 25. Oktober 1989 begannen die politischen Veränderungen in Genthin mit einem Fürbitt-Gottesdienst in der St. Marien-Kirche. Mehr dazu lesen Sie am Montag in der Genthiner Volksstimme sowie im E-Paper.