Genthin (mfe) l "Mamma Mia", heißt es im nächsten Seniorenkino am Mittwoch, 12. November. Das Spielfilm-Musical mit den großen Hits der Popgruppe Abba läuft um 14.30 Uhr im Genthiner Union-Kino. "Wir haben für die Vorbereitungen des Seniorenkinos eine eigene Arbeitsgruppe gegründet", erläutert der Vorsitzende Fritz Franke.

Zu ihr gehören Karla Hahm, Giesela Villack und Heinz Köppe. "Wir sind immer dankbar für Anregungen und Ideen", sagt Heinz Köppe. Denn auch im kommenden Jahr soll das Seniorenkino an jedem ersten Mittwoch im Monat stattfinden.

Der letzte Termin in diesem Jahr wird der 10. Dezember sein. Dann wird "Der 100-Jährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" gezeigt. Zwei Interessierte haben die Möglichkeit, den Film kostenlos zu sehen. "Wir verlosen unter allen Zuschauern, die die Novembervorstellung besuchen, zwei Freikarten für die Dezembervorführung", erläutert Karla Hahm.

Wer weitere Anliegen betreffend des Stadtseniorenrates hat, kann am 18. November die nächste öffentliche Versammlung des Gremiums im Genthiner Rathaus besuchen. Im Sitzungssaal werden die Senioren um 15 Uhr zusammenkommen. "Wir werden über unsere bisherige Arbeit informieren und die Planungen für das Jahr 2015 vorstellen." Ein weiteres Thema werden die neu gegründeten Arbeitsgruppen sein. Seit geraumer Zeit existieren neben der Gruppe für das Seniorenkino auch Runden für Baumaßnahmen, Verkehrsteilnehmerschulung und Sport.

"Die Arbeitsgruppen können nach wie vor unterstützt werden", sagt Fritz Franke. Wer Interesse habe, könne sich bei Fritz Franke unter der Telefonnummer (01578)4912900 melden.