Genthin (khu) l Die Stadt will zum 1. Januar 2015 zwei neue Erzieher einstellen. Darüber informierte Bürgermeister Thomas Barz am Dienstag im Rechnungsprüfungs- und Finanzausschuss. Die neuen Stellen wurden aufgrund der hohen Anzahl von zu betreuenden Kindern im Einzugsbereich der Stadt Genthin geschaffen. Zwei zusätzliche Arbeitskräfte bedeuten auch höhere Personalkosten für die Stadt. Wie alle Erzieher, die in Kitas der Stadt beschäftigt sind, sollen sie 30 Stunden in der Woche arbeiten. "Wir haben flexible Verträge, bei Bedarf können unsere Erzieher länger eingesetzt werden", erklärte Barz. So könne der steigende Bedarf in den Kitas nun aber nicht mehr abgefangen werden, deshalb seien zwei neue Kräfte nötig.

Janett Zaumseil, Mitarbeiterin der Stadtverwaltung, ergänzte: "Der allgemeine Trend geht zur 10-Stunden-Betreuung. Der Ganztagsanspruch wird von den meisten Eltern genutzt." Die Ausschreibungen für die angekündigten Stellen wurden auf der Internetseite der Stadt veröffentlicht, Bewerbungen werden ab jetzt entgegengenommen. Beide Arbeitsplätze sind zunächst auf ein Jahr befristet.