Burg/Genthin (fh) l Der Ausbau des Elbe-Havel-Kanals im Jerichower Land soll 2016 abgeschlossen sein. Im Gegenzug zu den Bauarbeiten gibt es so genannte Ausgleichsmaßnahmen. Es werden an anderen Stellen Bäume gepflanzt und Flächen von Beton befreit. Entstanden ist auch ein Fledermaus-Bunker. Auf 56 Kilometern fließt der Elbe-Havel-Kanal durch das Jerichower Land zwischen Hohenwarthe und Kader Schleuse. Lesen Sie am Dienstag mehr in der Volksstimme und im E-Paper.