Genthin (mfe) l Seit gestern rollt der Verkehr wieder auf der Bundestraße 1. Am Morgen wurden die Absperrungen an der Baustelle Berliner Chaussee einschließlich Kreuzung Breitscheidstraße freigegeben. Damit ist der erste Bauabschnitt der Arbeiten an der Ortsdurchfahrt fertiggestellt.

"Die Stadt atmet auf", hatte Bürgermeister Thomas Barz gesagt, als er die Freigabe im Wirtschafts- und Umweltausschuss thematisierte. "Die Baumaßnahme ist für Genthin ein großer Wurf", stellte der Bürgermeister fest. Man könne bereits jetzt durch den freigegebenen Teil der B1 einen Eindruck über die spätere Anmutung der Straße bekommen.

Auch die Bushaltestelle "Schwimmhalle" wird wieder angefahren, das teilte Jutta Frömmrich von der Nahverkehrsgesellschaft Jerichower Land auf Anfrage der Redaktion mit. Allerdings bleibt die Buswendeschleife in der Straße Am Birkenwäldchen bestehen. "Sie wird mit Blick auf die noch ausstehenden Arbeiten an der Kreuzung Breitscheidstraße/Friedensbrücke noch im nächsten Jahr Bestand haben", so Bürgermeister Barz. Insgesamt werden 1,6 Kilometer Strecke bis 2016 neu gebaut. Auf den nun fertig gestellten Bauabschnitt entfallen dabei rund 470 Meter.

Im kommenden Frühjahr wird der Rest des ersten Bauabschnittes in Richtung Finanzamt fertiggestellt und gleichzeitig mit dem zweiten Bauabschnitt begonnen.

Beendet werden soll die Baumaßnahme im Jahr 2016 mit der Überarbeitung der Scholl-Straße, die mit neuen Abbiegespuren ihr Aussehen sehr stark verändern werde.