Jerichow (sta) l Sehr guten Zuspruch erfährt auch in diesem Jahr die Weihnachtsausstellung im Kloster Jerichow. "Wir hatten bis jetzt schon knapp 1 000 Besucher", berichtete Jan Wißgott, Leiter der Stiftungsverwaltung, am Montag.

Die Weihnachtsausstellung ist seit dem 2. Dezember und noch bis zum 23. Dezember geöffnet. Täglich von 16 bis 18 Uhr haben Besucher dazu freien Eintritt. In allen Räumen rund um den Kreuzgang erwartet die Gäste einiges zum Schauen, Staunen und Genießen. Dazu zählen eine Ausstellung von Krippen aus aller Welt in den Nebenräumen des Kapitelsaals, ein Flohmarkt im Gewölbekeller, ein Glühweinstand im Sommerrefektorium.

Museum und Kirche können auch besucht werden. Die Kloasteranlage einmal im Dunkeln in festlichem Glanz zu erleben, habe einen besonderen Reiz, betont Wißgott.