Sie hat mittlerweile Tradition: die Volksstimme- Aktion "Du bist spitze!". Zum 12. Mal wählen die Leser in den nächsten Tagen und Wochen ihren Lokalmatadoren 2014. Acht Kandidaten wetteifern um den Titel.

Genthin l Bürgerschaftliches Engagement, herausragende Leistungen im Dienste des Gemeinwohls oder ganz einfach stete Verlässlichkeit: Diese Eigenschaften vereinen die acht Kandidaten auf sich, die für die Wahl zu Lokalmatadoren 2014 nominiert wurden. Wer jedoch letztlich zum 12. Lokalmatador gekürt wird, haben allein Sie, liebe Leser, in der Hand. Als kleine Entscheidungshilfe wird die Redaktion jeden Titelanwärter ausführlich vorgestellen.

Dem beigefügten Coupon ist zu entnehmen, wer im Wettstreit um den Titel Lokalmatador 2014 an den Start geht. Die Bewerber nun im Schnelldurchgang.

Der Beharrliche

Rüdiger Schnapp hat mit großem persönlichen Einsatz die Aktivitäten des Fördervereins Schlagenthiner Kirche vorangebracht. Immer wieder trommelte er für die Sanierung der Engeldecke und klopfte bei den Schlagenthinern mit der Bitte um eine Spende an die Haustür. "Ich weiß, dass ich damit nerve, aber ich ändere mich nicht", sagte er nach dem Abschluss der Restaurierung der Engeldecke. Jetzt wird in der Kirche der nächste Sanierungsabschnitt in Angriff genommen ...

Das Schreibtalent

Torsten Rohde schockte im April mit einem Outing ganz Deutschland. Hinter der Twitter-Oma Renate Bergmann, die flotte Sprüche durchs Netz jagte und sagenhafte 22 000 Follower vorweisen konnte, steckte ein junger Genthiner Autor aus Genthin. Oma Bergmann erklomm über Nacht die Bestseller-Listen und machte Torsten Rohde auf einen Schlag bekannt. Dabei hat alles bei einem gemütlichen weihnachtlichen Beisammensein in Familie angefangen ...

Der Beständige

Siegfried Maiwald hat sich seit seiner Schulzeit der Rassekaninchenzucht verschrieben. Der Tucheimer ist seit der Vereinsgründung des Rassekaninchenzuchtvereins im Jahr 1984 dessen Mitglied. Seit der Wende 1989 steht er dem Verein bis heute als Vorsitzender vor. Viele Preise holte er für seine Zuchttiere. Im Kreisverband Jerichower Land engagiert er sich als stellvertretender Vorsitzender und Obmann für Schauen. Er kann viel aus dem Erfahrungsschatz eines erfolgreichen Züchters erzählen...

Die Vielbeschäftigte

Christel Meier aus Gladau hat als Rentnerin keine Langeweile. Sie mischt gleich in zwei Gremien als Verantwortliche mit. Zum einen leitet sie als dessen Vorsitzende die Geschicke des Gemeindekirchenrates und zum anderen steht sie der Gladauer Jagdgenossenschaft als Vorsitzende vor. Christel Meier, dafür wird sie geschätzt, hat ein gute Händchen im Umgang mit Menschen ...

Die Königliche

Carolin Lange ist seit drei Jahren Genthins Majestät. Als Kartoffelkönigin ist sie das Gesicht der Kanalstadt bei Veranstaltungen in der ganzen Region. Erfolgreich warb sie in diesem Jahr für ihre Heimat beim Sachsen-Anhalt Tag in Wernigerode oder auch beim Elbauenfest in Parey für ihre Heimat. Auch im kommenden Jahr ist ihr Terminkalender wieder randvoll ...

Der Cineast

Lars Hoffmann ist Genthins Kinomann und hat dem ehrwürdigen Union-Kino mit viel Engagement wieder Leben eingehaucht. Das vergangene Jahr war für den Kinobetreiber besonders erfolgreich. Die Filmkunsttage brachten mit dem Auftritt von Devid Striesow schauspielerischen Glanz in die Kanalstadt. Jetzt gibt es Blockbuster fast zum Anfassen. Seit Kurzem laufen Blockbuster auch in 3D ....

Der Musiker

Carsten Hannig ist der Chef der wohl bekanntesten Musikgruppe Pareys. Er leitet seit mehr als zehn Jahren das Schalmeienorchester. Das Ensemble konnte im Sommer auf 40 erfolgreiche Jahre zurückblicken. Auch für das Vereinsleben in seinem Heimatort setzt sich Hannig ein ...

Der Engagierte

Gerold Giese ist seit Jahren "Chef" der Oldtimerfreunde Jerichow und hat in der Funktion schon ne Menge auf die Beine gestellt. Wenn es irgendwo gilt zu helfen, ist Giese der Mann für alle Fälle. Er steht mit Rat und Tat zur Seite und war im vorigen Jahr sozusagen "Chef-Organisator" des ersten Vereine-Fests in Jerichow. Ein Mann mit vielen Talenten ...

Bitte beachten Sie, dass Sie nur einmalig Ihrem Favoriten eine Stimme geben können. Wichtig: Nur ein Original-Coupon kann in die Wertung eingehen. Er wird mehrfach veröffentlicht.

Schon Spitze-Fieber? Dann Coupon ausschneiden, Favorit ankreuzen, Coupon abgeben. Mitmachen lohnt sich. Wie in jedem Jahr werden attraktive Preise verlost. (Demnächst ausführlich.)

Einsendeschluss ist der 31. März.