Genthin (khu/fh) l 96 Starter aus dem Jerichower Land erlebten am Vormittag des 31. Dezember den tradtionellen Genthiner Silvesterlauf - erstmal ausgerichtet vom neugegründeten Genthiner Lauf- und Triathlonverein um seinen Vorsitzenden Siegfried Hünecke. Die meisten Teilnehmer absolvierten fünf Runden. Dies entsprach 6,6 Kilometer durch den Altenplathower Volkspark. Schnellster war Paul Weinmann vom Gastgeber, der die Distanz in 28 Minuten meisterte. Zwei Kinder unter elf Jahren schafften die volle Distanz, unter anderem Daniel Heidel von den Parchener Laufsocken.