Burg (da) l Mit dem Einsatz von Kameras zur Videobeobachtung in der Burger Innenstadt haben sich die Straftaten halbiert. Knapp über 50 Vergehen wurden zwischen Mai und Juni 2014 festgestellt. Im Jahr 2013 waren es noch über 100. Fahrraddiebstähle haben sich beispielsweise von 30 auf zwei verringert. Die Videobeo-bachtung wird im Bereich der Schartauer Straße bis März und am sowjetischen Ehrenmal bis Juni 2015 fortgesetzt. Mehr dazu lesen Sie am Sonnabend in ihrer Ausgabe der Volksstimme sowie im E-Paper.