Parchen (khu) l Den Grundstein für das Herrenhaus im Parchener Schloss legte 1780 Rudolph Johannes Heinrich von Byern. 233 Jahre später können Besucher in Begleitung seines Sohnes Rudolf Florentin in den ehrwürdigen Hallen auf Spurensuche gehen. Möglich macht es der Förderverein des Schlosses. Ausgedacht haben sich dieses Spektakel die Mitglieder des Fördervereins, die sich um den Erhalt und die Pflege des Parchener Schlosses bemühen. Dass Rudolf Florentin von Byern persönlich durch Empfangshalle, Gartenzimmer und Speiseräume führt, grenzt an Zauberei. Schließlich ist der Mann 1913 verstorben. Jeff Lammel, Schauspieler aus Schönebeck und spezialisiert auf Erlebnisführungen, schlüpft in die Rolle Rudolfs. Der Rundgang trägt den Titel "Momente, Träume, Erinnerungen". Und nimmt mit auf längst vergangene Schloss-Stationen: Seit wann es in Parchen ein Gut gibt, ist unbekannt. Schon 1276 wird ein Ritter Rembert als Burgvogt auf einer um 1220 errichteten Burg erwähnt. Nach mehreren Eigentumswechseln erwarb 1472 Kurt von Byern die Reste der inzwischen zerstörten Burg. Mit ihm beginnt die über 400 Jahre währende Geschichte des Rittergutes Byern...