Zabakuck (spö) l Für Zabakucks Tierparkleiterin Juliane Reimann bleibt gewöhnlich kaum Zeit, um sich eine Verschnaufpause zu gönnen. Gibt es dennoch einen der seltenen Momente, verbringt sie ihn zugegebenermaßen gern bei den fünf Bennett-Kängurus, die in der Geschichte des Zabakucker Tierparkes erstmals Einzug in das Gehege genommen haben. Einen Herren und vier Damen hat die Tierparkleitung mittlerweile aus einem Tierpark bei Bremen, bzw. aus einer Einrichtung in Sachsen nach Zabakuck geholt. Und wer mit etwas Geduld vor dem Gehege verharrt, wird mit einer besondere Beobachtung belohnt: Aus den Beuteln der vier Bennett-Känguru-Frauen schauen hin und wieder neugierige kleine Jungtiere heraus.