Jerichow (sta) l Die Osternachtsfeier in der Klosterkirche ist nicht nur für Pfarrer Christof Enders der Höhepunkt des Kirchenjahres. Die Osternacht soll auch in diesem Jahr etwas ganz Besonderes und wunderschön werden, kündigt er an. Am Ostersonnabend, 2. April, sind Gemeindemitglieder und Gäste ab etwa 20.40 Uhr zunächst im Klostergarten willkommen, wo ein Osterfeuer entzündet wird. Von dort aus ziehen dann um 21 Uhr alle gemeinsam in die Klosterkirche ein.

Mit dabei sein wird erneut der Musiker und Komponist Helge Burggrabe. Er wird bereits ab 1. April hier ein (lange ausgebuchtes) Osterseminar gestalten, in dem es um die Symbolik von Finsternis und Licht geht. Die Osternacht ist zugleich Seminarabschluss. Hier wird viel gesungen, worauf die Seminarteilnehmer gut vorbereitet sind.

Neben Helge Burggrabe, der auch Flöte spielen wird, werden Domkantor Johannes Schymalla aus Stendal, der Jerichower Kirchenchor unter Leitung von Christoph Lehmann und das Pfarrer-Ehepaar Renate und Gottfried Keller aus Berlin - die Eltern von Christof Enders - die Feier mitgestalten.