Genthin (spö) l Wer sich mit den Fragen um Tod und Leben beschäftigt und einen schweren Verlust zu beklagen hat, ist eingeladen zum Trauercafé am Dienstag, 14. April, um 14.30 Uhr im Gemeindehaus, Große Schulstraße 3. Das Gesprächscafé bietet einen geschützten Raum für Sorgen, Ängste, Verzweiflung und Tränen.

Trauerbegleiterin Annemarie Büttner und Schwester Elfriede Urban, ambulante Hospizhelferin, bieten einen geschützten Raum an, in dem Trauernde und Hinterbliebene unabhängig von ihrer Konfession mit ihnen und anderen Betroffenen ins Gespräch kommen können. Sie möchten eine Gelegenheit anbieten, wo Trauernde so sein dürfen, wie sie sich gerade fühlen, wo sie Abschied nehmen dürfen und loslassen können und wo sie reden oder auch schweigen dürfen.

Bei Interesse wird um eine Anmeldung unter Tel. 03933/21 47 bei Annemarie Büttner bzw. unter Tel. 03933/36 05 beim Ev. Pfarramt Genthin, Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr, gebeten. Oder per Mail an annemariebuettner@online.de