Das Café am Markt galt es in dieser Woche beim Heimaträtsel zu erkennen. Eine lösbare Aufgabe für unsere Leser.

Genthin l "Ganz klar, das ist die ehemalige Gaststätte Duckstein", sagt Karla Lopatar. Danach hieß es "Café am Markt". Einen Kaffee hat die Nielebockerin zwar nie dort getrunken, erkannt hat sie das Gebäude am Genthiner Marktplatz aber trotzdem.

Genau wie Siegfried Half. "Es gab an dieser Ecke eine Haltestelle, da habe ich immer auf den Bus nach Tucheim gewartet", sagt der ehemalige Tucheimer, der seit 1974 in Genthin wohnt. "Bei Ducksteins gab es Bockwurst für 95 Pfennig. Das waren noch Zeiten", sagt er lachend.

Eine Geschichte zum Weinen fällt Gisela Fabian ein, wenn sie dieses Foto betrachtet: "Ich trank gerade meinen Kaffee, da brannte vor meinen Augen das Nebengebäude ab. Die Besitzerin rettete ihr Hab und Gut ins Auto. Niemand wusste, was zu tun ist. Ein schreckliches Erlebnis", sagt die Genthinerin. Und Annegret Schenk aus Brettin findet: "Schade, dass es heute nicht mehr so ein schönes Café dort gibt."

Gewonnen hat in dieser Woche Heidemarie Gneist aus Gladau. Der Preis kann werktags in der Redaktion (Brandenburger Straße 55-57) abgeholt werden.

Bilder