Genthin (spö) l Die Mitarbeiter des in der Lindenstraße 2 angesiedelte Fachbereichs Bauverwaltung/Stadtentwicklung und des Sachgebiets Immobilienwirtschaft werden voraussichtlich im Juni in das Rathaus am Marktplatz umziehen.

Darüber informierte Bürgermeister Thomas Barz am Dienstag die Mitglieder des Hauptausschusses.

Als perspektivisches Ziel steht die Stadt vor der Aufgabe, diese Immobilie zu veräußern. Das ist im Haushaltskonsolidierungskonzept bis zum Jahr 2020 festgeschrieben.

Zunächst war beabsichtigt, dass der Fachbereich Bauverwaltung/Stadtentwicklung in das Kreishaus an der Brandenburger Straße einziehen wird. Bürgermeister Barz vor den Stadträten: "Es erfolgt keine Anmietung im Kreishaus. Dadurch können wir zwischen 15 000 bis 20 000 Euro jährlich einsparen."

Das historische städtische Archiv wird zukünftig in der Stadt- und Kreisbibliothek angesiedelt, während die Verwaltungsunterlagen, wie inzwischen ohnehin praktiziert, vom Landkreis aufbewahrt werden.

Barz bezeichnete den Umzug des historischen Archivs, der bisher nicht öffentlich wurde, eine "gute und vernünftige Lösung".

Über die Zukunft des Parkplatzes im hinteren Bereich der Lindenstraße 2 gebe es noch keine Entscheidungen, sagte Barz auf Anfrage von Franz Schuster, der in diesem Zusammenhang noch einmal auf die prekäre Parkplatzsituation in der Stadt aufmerksam machte.