Genthin (sps) l Regelmäßige Überschwemmungen nach Regenfällen sind ein Ärgernis, mit dem die Anlieger der Frieden- bzw. Zeppelin-Straße seit langem zu kämpfen haben. Das Wasser, berichtete im vergangenen Jahr ein Anlieger, stünde mitunter zehn bis 20 Zentimeter auf der Straße. Wenn dann Autos mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Straße unterwegs seien, spritze das Wasser bis zum Fenster 20 Zentimeter auf der Straße, monierte er. Als Grund für diese Probleme führte Bürgermeister Barz seinerzeit die Unterdimensionierung der vorhandenen Leitung und starke Defekte an, die insbesondere bei starken Niederschlägen die Wassermengen nicht mehr zeitnah abführt. Diesem Übel soll nun abgeholfen werden. Bereits vor einem Jahr kündigte der Bürgermeister an, dass finanzielle Mittel für die Sanierung der Regenwasserleitung zur Verfügung stünden. Mit dem Beschluss des Bau- und Vergabeausschusses am Montagabend wird das Vorhaben nun konkret.