Parey (sta) l Am Pfingstmontag wird die Paltrockmühle Parey nach ihrem Wiederaufbau zum 20. Mal präsentiert. Die Mühle war 1983 durch Blitzschlag zerstört worden. Nach der Wende gelang es, eine baugleiche Mühle aus Frenz hierher umzusetzen. Maßgeblichen Anteil daran hatte Bernhard Melchert, früherer Bürgermeister in Parey. Er wird das Programm anlässlich dieses Jubiläums um 11 Uhr eröffnen.

Zu besichtigen ist die Mühle bereits ab 9 bis gegen 17 Uhr.

Während des Festprogramms wird der Bergzower Frauenchor singen, von Hannah Lüdtke gibt es Plattdeutsches zu hören, und Pfarrer Breit bringt die Gitarre mit und wird das Publikum zum Mitsingen animieren. Das Tanz- und Gesangszentrum "Ice Cream" des Jugendhauses wird das Programm abrunden.

Veranstalter ist der Heimatverein Parey, der auch wieder mit einem Stand präsent sein wird. Traditionell wird hier auch erstmals der neue Pareyer Heimatkalender fürs nächste Jahr angeboten. Thema ist diesmal das Leben in Parey: Kita, Schule, Feste und mehr.