Parchen l Sieben Hobbybäckerinnen mit sieben Torten gingen ins Rennen um die beste Buchweizentorte. Der Wettbewerb wurde zum dritten Mal anlässlich des Parchener Mühlenfestes durchgeführt. Ausgesehen haben alle Torten köstlich, die Jury schaute beim Durchprobieren ausnahmslos verzückt in die Runde. Genthins Bürgermeister Thomas Barz, Parchens Ortschef Hubert Schwandt, der Bäckermeister des Dorfes, Theodor Hagemann, sowie die Vorsitzenden der Parchener Vereine probierten Torte um Torte, mit dem Ziel, die beste unter den Köstlichkeiten zu küren. Obwohl die Männer voll des Lobes für alle Backwerke waren, musste am Ende eine Entscheidung fallen: Die leckerste Buchweizentorte backt Marika Schröder.

Sie holte sich den Titel zum ersten Mal. Eine Premiere war für die Parchenerin auch die Torte, die sie präsentierte. Gleich beim ersten Versuch glückte der Nussteig mit Buchweizenmehl. Der Clou der Torte sind die Füllungen. Mohn, Sahne und Eierlikör machen sie schön cremig, für die fruchtige Komponente sorgen Himbeeren und Sahne.