Jerichow (sta) l Am 2. Juni findet zum vierten Mal der bundesweite "Aktionstag gegen den Schmerz" statt. An chronischen Schmerzen sind mehrere Millionen Menschen in Deutschland erkrankt. Rund sechs Millionen Deutsche klagen über chronische, nicht tumorbedingte Schmerzen, die sie stark beeinträchtigen.

Man geht davon aus, dass die Hälfte aller Schmerzpatienten unzureichend behandelt wird und damit unnötig leidet.

Im AWO Fachkrankenhaus Jerichow gibt es seit gut einem Jahr eine schmerztherapeutische Fachabteilung. Chefarzt Dr. med. Thomas Wieser ist Schmerzexperte. Er unterstützt das Anliegen der Schmerzgesellschaften. Der Facharzt für Neurologie steht am kommenden Montag, 2. Juni, von 9 bis 11 Uhr allen Interessierten unter einer kostenlosen Hotline zur Verfügung. Es können Fragen zu chronischen Schmerzen und Therapiemöglichkeiten gestellt werden.

Schmerz-Hotline (Dr. Thomas Wieser) 2. Juni, 9 bis 11 Uhr: 0800/1818120 Das Beratungstelefon mit Schmerztherapeuten ist bis 18 Uhr geschaltet.