Paplitz. Im Mittelpunkt der jüngsten Sitzung des Ortschaftsrates stand eine Beratung zum Haushalt 2011. Ortsbürgermeister Franz Schuster stellte noch einmal dar, dass "die Stadt Genthin aufgrund eines strukturellen Defizites von rund 3,3 Millionen Euro den Haushalt nicht ausgleichen kann". Mit Hilfe eines Haushaltskonsolidierungskonzeptes soll es gelingen, den Haushalt bis zum Jahr 2018 wieder ausgleichen zu können. Das bedeute, auch für die Ortschaft Paplitz, freiwillige Aufgaben zu reduzieren oder ganz zu streichen.

In der Diskussion wurde nach Möglichkeiten gesucht, um in Paplitz Einsparungen vorzunehmen. Franz Schuster: "Das ist hier nur bei der Unterstützung kultureller Veranstaltungen und der Vereine machbar." Die Zuschüsse dafür betragen in diesem Jahr nur noch 1300 Euro. Die Mitglieder des Ortschaftsrates verständigten sich darauf, den Sportverein, die Rentnerweihnachtsfeier und den Dorftanz zu bezuschussen. Außen vor bleiben damit die Frauensportgruppe und der Förderverein der Feuerwehr. "Die beiden erwirtschaften selbst Einnahmen", so der Ortsbürgermeister.

Bei der Erhöhung der Einnahmen sieht der Ortsbürgermeister kaum Möglichkeiten. Franz Schuster: "Unser Hundesteuersatz ist mit dem von Genthin fast identisch. Es würde nur die Anpassung der Grundsteuer B (Genthin 370/Paplitz 350) bleiben." Dies aber rechne sich kaum, hat der Ortsbürgermeister errechnet. Es würden lediglich rund 1000 Euro zusammenkommen. Nicht nur wegen der geringen Summe, sondern auch aufgrund der gültigen Gebietsänderungsvereinbarung lehnten die Ortschaftsratsmitglieder aber eine Erhöhung der Grundsteuer B ab.

Franz Schuster informierte den Ortschaftsrat darüber, dass der Bauausschuss 50 000 Euro für die Entschlammung des Feuerlöschteiches befürwortet hat. "Sollte der Schlamm aber auf eine Deponie müssen, steigen die Kosten auf rund 95 000 Euro", sagte der Ortsbürgermeister.

Für das Turbo-Internet gibt es mit LTE/Vodafone und der Telekom zwei Anbieter für Paplitz. In Kürze, teilte Franz Schuster mit, wird sich ein LTE-Anbieter in Paplitz vorstellen.