Genthin. Auf Schusters Rappen bei herrlichstem Sonnenschein quer durch die Natur - das war der Traum von zirka 70 Wanderfreunden aus den drei Gemeinden Klein- und Großwulkow sowie Hohenbellin am Sonnabendmittag. Und er wurde wahr. Mit Kind und Kegel, wie es der Volksmund sagt, ging es in Kleinwulkow los. Insgesamt sechs Kilometer Wanderstrecke mussten geschafft werden, ehe in der Großwulkower Gaststätte das deftige Essen, nämlich "Grünkohl mit Pinkel" gegessen werden konnte. Aber nicht nur darauf verließen sich die Wanderfreunde. Für unterwegs hatten sie reichlich Wegzehrung eingepackt, damit jeder auf seine Kosten kam. Und das kamen alle Beteiligten an diesem sonnigen Sonnabend.

Bilder