Genthin (spö). Alte, hochgewachsene Pappeln bedrohen die Sicherheit eines Wohnhauses und dessen Bewohner an der Genthiner Werderstraße. Das brachte Stadtrat und SPD-Fraktionsvorsitzender Horst Leiste bei der Stadtratssitzung unter dem Tagesordnungspunkt Anfragen und Anträge in der vergangenen Woche vor. Er richtete an die Verwaltung die Bitte, an den Grundstückseigentümer heranzutreten, um ihn zum Fällen der Bäume zu bewegen. Horst Leiste erinnerte in diesem Zusammenhang an den tödlichen Unfall vor einem Jahr bei Havelberg, als eine herunterstürzende, alte Pappel einen Mann und Pferde unter sich begrub.

Zudem, führte Horst Leiste weiter aus, sollte auch bedacht werden, dass die Pappeln auf die Straße stürzen könnten und so auch eine Gefahr für den Straßenraum darstellten. Er sehe großen Handlungsbedarf, appellierte der SPD-Mann bei der Stadtratssitzung.