Gestern Vormittag erhielt Ingo Tiesler aus Ferchland den Pokal als Lokalmatador 2010. Die Leser der Volksstimme hatten den Ferchländer Triathleten in der Aktion "Du bist spitze!" auf den ersten Platz gewählt. Alle Kandidaten widmeten ihre Auszeichnung den Vereinen, in denen sie aktiv sind. "Wir sind nur ein Glied einer starken Kette", sagte Anneliese Lücke aus Jerichow.

Genthin. Mit einem neuen Teilnehmerrekord war Ende Januar die Aktion "Du bist spitze!" zu Ende gegangen. 1226 Volksstimme-Leser gaben zur Wahl des Lokalmatadoren 2010 ihren Stimmzettel ab. Mit 293 Stimmen - und 105 mehr als der Zweitplatzierte - setzte sich der Ferchländer Ingo Tiesler gegen die sieben Mitbewerber durch.

Gestern Vormittag erhielten die Teilnehmer ihre Urkunden. Die drei Erstplatzierten konnten sich zudem über ein Volksstimme-Präsent freuen. Ingo Tiesler nahm den großen Pokal mit nach Hause. Hartmut Britzke, Alexander Schröder und Steven Flügge hatten an dem Treffen nicht teilnehmen können.

Für Anneliese Lücke war gestern ein ganz besonderes Datum gewesen. "Mit dem heutigen Tag bin ich 50 Jahre bei Lok Jerichow", sagte sie mit Stolz. "Wie die Zeit vergeht!" Spaß und Lebensfreude in einer Gemeinschaft zu finden, sei gerade für die Älteren wichtig, sagte die agile Jerichowerin, die sich in Sportgruppe und Volkssolidarität engagiert.

Ihre Teilnahme und den erlebten Zuspruch nimmt Yvonne Ringwelski, Vorsitzende des Schlagenthiner Heimatvereins, als Motivation. Das Kompliment "Ihr macht ja auch was..." habe sie als Resonanz auf ihre Teilnahme an "Du bist spitze!" immer wieder gehört. Sie stehe aber nur stellvertretend für den Verein, für alle Engagierten.

"Man ist erstaunt, wenn der Vorschlag kommt, bei ¿Du bist spitze!\' zu kandidieren", erinnerte sich Anneliese Lücke zurück. Die Volksstimme-Aktion wolle rührige Leute vorstellen und bewusst machen, wie wichtig ihr Engagement ist, sagte Gesamtredaktionsleiter Andreas Mangiras. "Für alle, die auf dem Coupon standen, gilt ¿Hut ab!\'." An die Rekordbeteiligung, die "Du bist spitze!" in der jüngsten Auflage erfahren habe und die auch für die Kandidaten spreche, erinnerte Simone Pötschke, Leiterin des Genthiner Büros der Volksstimme.

Vereinsleben bereite einfach Spaß, brachte es Anneliese Lücke auf den Punkt. "Im eigenen Ort ist man bekannt wie ein bunter Hund."

Die starke Präsenz in seiner Heimatzeitung ist Ingo Tiesler fast ein wenig unheimlich geworden. Damit ist sobald aber nicht Schluss. Mit seinen Ferchländer Sportfreunden hat er einen Duathlon, den Tangermünder Elbmarathon, den Velothon in Berlin (ein Jedermann-Radrennen) und andere Wettkämpfe angepeilt.

"Du bist spitze!" heißt es längst nicht mehr nur in der Genthiner Ausgabe der Volksstimme. In Burg, Zerbst und Schönebeck ist das Erfolgsmodell übernommen worden.

Bilder