Auf dem Genthiner Marktplatz soll es wieder eine zünftige Maifeier geben. Gastronom und Organisator Rainer von Ende strickt bereits an einem Programm.

Genthin. Rainer von Ende fährt noch mit gebremstem Schaum, wenn er nach der Maifeier gefragt wird. Es gebe feste Vorstellungen für das Programm, mit dem Genthiner Bürgermeister habe er bereits Rücksprache gehalten, nur der notwendige Antrag an die Stadt sei noch nicht gestellt, erklärt er seine anfängliche Zurückhaltung. Doch dann ist er schnell bereit, einige "Knüller" preiszugeben.

"Natürlich", sagt von Ende, "ist für den Vorabend, also am 30. April, nach guter alter Tradition wieder ein Tanz in den Mai geplant." Dazu laufen Vertragsverhandlungen mit der Band "Volle Wolle" aus Halle, eine Wolfgang-Petry-Double-Truppe, die Live-Musik zu bieten hat. Um 22 Uhr steigt wieder ein Feuerwerk über die Kanalstadt. "Das Feuerwerk ist bestellt und unter Dach und Fach, wenn man sich darum nicht rechtzeitig bemüht, geht man leer aus", weiß von Ende.

Gespannt darf Genthin darauf sein, wie lange auf dem Marktplatz gefeiert werden darf. Nachdem von Ende bereits einmal behördlicherseits um 24 Uhr die Zelte abbrechen musste und sich der Hauptausschuss daraufhin damit beschäftigen musste, soll nun nach politischem Willen eine Verlängerung gewährt werden. Man wird sehen...

Für den 1. Mai plant Rainer von Ende wieder einen Frühschoppen, ein ganztägiges Unterhaltungsprogramm mit Blasmusik sowie jeder Menge Spaß für Kinder. Schönes Wetter habe er jedenfalls bestellt, ist Rainer von Ende ganz zuversichtlich.