Genthin/Düsseldorf (mla). Vier Seiten, vier Zeiten - der Eindruck ist für die Persiluhr auf dem Genthiner Marktplatz vorbei. Henkel Düsseldorf hat den Chronometer in historischer Aufmachung reparieren lassen.

So zeigt die "Weiße Dame" immerhin wieder auf zwei Seiten die korrekte Uhrzeit an. In Richtung Mühlenstraße gibt es derzeit keine Ziffernblätter zu sehen.

Verschiedene Teile müssen erst beschafft werden, hieß es aus der Unternehmenskommunikation von Henkel in Düsseldorf auf Nachfrage der Volksstimme.

"Verrostet" sei das Material gewesen. Sind die Teile da, soll die Persiluhr den Genthinern wieder von allen vier Seiten zeigen, welche Stunde es geschlagen hat.

Ursprünglich hatte das Uhrwerk schon im Dezember wieder instandgesetzt werden sollen, Schnee und Kälte hatten dem aber einen Strich durch die Rechnung gemacht.