Schlagenthin (spö). Fleißige Hände regte sich gestern Nachmittag in Schlagenthin. Frauen und Männer des Heimatvereins riefen die Grünfläche Neue Häuser aus dem Winterschlaf. Altes, trockenes Laub wurde entfernt und etwa 70 bunte Hornveilchen gepflanzt. Außerdem wurde die kleine Fläche österlich dekoriert.

Die Vereinsmitglieder betreuen den Platz inzwischen das siebente Jahr.

Die Aktion endete mit einem gemeinsamen Kaffee-Trinken im Garten von Kurt Fitkau, dessen Grundstück dem herausgeputzten Stück genau gegenüberliegt. "Dieser Abschluss ist immer besonders schön und alle, die mitgewirkt haben, freuen sich auf diesen traditionellen Schlusspunkt des Arbeitseinsatzes", sagte Vereinsvorsitzende Yvonne Ringwelski.

Mit der logistischen Unterstützung des Osterfeuers und des Osterberglaufes steht der Schlagenthiner Heimatverein vor seinen nächsten Aufgaben.