Klietznick (sta). Die jedes Jahr stattfindende Exkursion zum Krötenzaun, die ursprünglich schon eher geplant war, ist aufgrund der in der vorigen Woche sehr kühlen Witterung und der deshalb zunächst geringen Wanderaktivität der Tiere verschoben worden.

Neuer Termin ist der kommende Sonnabend, informierte Sven Königsmark, Vorsitzender des NABU Jerichower Land. Um 10 Uhr ist Treff am Parkplatz beim Beobachtungsturm zwischen Klietznick und Jerichow. Bei den derzeit deutlich ansteigenden Tages- und auch Nachttemperaturen ist dann mit einer vermehrten Wanderung zu rechnen, so dass sich die Naturfreunde darauf freuen können, viele Tiere zu sehen. Mitglieder des NABU werden Erläuterungen geben.