Die Beratung über die nächsten Vorhaben und Termine stand auf dem Programm der Zusammenkunft des Heimatvereins "Elbaue" Derben/Neu- derben am Donnerstag. Einge- laden hatte Vorsitzende Anita Hempel dazu auch Ortsbürgermeister Werner Meier.

Derben. Mit Fertigstellung der Anlagen rings ums Dorfgemeinschaftshaus kann der Heimatverein seine Veranstaltungen nun ganz anders planen. Allerdings soll der junge Rasen im hinteren Bereich noch etwas geschont werden, deshalb wird diese Fläche zunächst noch nicht mit einbezogen, war man sich einig.

Ein Fest zum 1. Mai, wie es eine Zeitlang Tradition in Derben vor der Kirche war, soll es auch dieses Jahr nicht geben. Ohnehin finden zeitgleich anderswo genügend Feste statt.

15. Mai: Museumstag mit etlichen Angeboten

Dafür sei aber geplant, am Internationalen Museumstag, dem 15. Mai, den Besuchern nicht nur die Besichtigung von Heimatstube und Schiffermuseum zu ermöglichen, sondern auch ringsum einiges anzubieten. So sollen parallel zu den vielen alten Sachen aus Großmutters Zeiten, die in der Heimatstube zu sehen sind, draußen für die Kinder Spiele aus Großmutters Zeiten angeboten werden. Gut vorstellen könnte man sich auch, wenn der Jugendklub wieder dabei ist, zum Beispiel mit Waffelnbacken, was beim Weihnachtsmarkt sehr gut ankam.

Überlegt wird noch, ob erneut eine kleine Sonderausstellung eingerichtet wird. Etwas Neues ist auf jeden Fall dabei: Christa Schmette hat drei verschiedene Begleithefte zum Schiffermuseum zusammengestellt, in denen nicht nur Infos und Bilder aus der Ausstellung, sondern noch weitere Informationen enthalten sind. Die Hefte können für einen Unkostenbeitrag von jeweils 2,50 Euro von Besuchern erworben werden.

Ostersonntag und Ostermontag geöffnet

Offen sind die Türen von Heimatstube und Schiffermuseum auch an den Osterfeiertagen. Während am Ostersonnabend in Derben (17 Uhr auf dem Anglerplatz) und Neuderben (18 Uhr am Saloon) die Osterfeuer entzündet werden, können Ausflügler sich am Ostersonntag und -montag die Ausstellungen als Ziel wählen. Wie immer am Sonntag ist an beiden Tagen von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Weitere öffentliche Veranstaltungen des Heimatvereins werden am 15. Oktober das Pellkartoffelessen und am 3. Dezember der Weihnachtsmarkt, wieder rings ums Dorfgemeinschaftshaus, sein. Außerdem soll es voraussichtlich im Juni wieder ein Schiffertreffen geben.

Wenn am 4. September der Festumzug zum 10. Jubiläum der Gemeinde Elbe-Parey startet, dann werde der Derbener Heimatverein auf jeden Fall dabei sein - dazu gab es keine lange Diskussion. Um Einzelheiten zu besprechen, ist noch Zeit genug.

Schließlich sind noch einige vereinsinterne Veranstaltungen vorgesehen, die nicht zuletzt auch dazu dienen sollen, "über den Tellerrand zu blicken" und mit anderen Vereinen Kontakte zu knüpfen. Ein Besuch bei der "Lindenblüte" in Hohenseeden wurde beispielsweise ins Auge gefasst, auch ein besuch im Zerbener Schloss oder beim Förster in Güsen. Ihre Handarbeitstechniken wollen die Frauen um das Filzen erweitern, und am Jahresende auch noch eine eigene Weihnachtsfeier durchführen.

 

Bilder