Parchen (mla). Eine ganztägige Ausbildung absolvierten am Sonnabend die Mitglieder der Parchener Feuerwehr. Sie übten unter anderem den Umgang mit der Drehleiter der Stadt Genthin. "Für gemeinsame Einsätze ist es wichtig, dass wir uns mit der Drehleiter vertraut machen", sagte Ortswehrleiter Gerd Keppler.

Insgesamt 13 Feuerwehrleute beteiligten sich an dem Ausbildungstag, darunter drei Frauen. "Auf unsere Frauenquote legen wir großen Wert", setzte Gerd Keppler hinzu. Die Genthiner Feuerwehr war mit weiteren drei Männern beteiligt.

War beim vergangenen Mal die Theorie zur Staffel im Löscheinsatz gepaukt worden, setzten die Frauen und Männer am Sonnabend das Gelernte in die Praxis um. Außerdem wurden die 13 Brunnen im Dorf abgepumpt. Die regelmäßige Überprüfung der Brunnen ist wichtig, um zu wissen, ob sie noch ihre Leistung bringen. "Zweimal im Jahr, jeweils im Frühling und im Herbst treffen wir uns zu einer ganztägigen Ausbildung", informierte der Ortswehrleiter.

Im Vergleich zu den Ausbildungsabenden seien die eintägigen Angebote effektiver, weil eben mehr Zeit zur Verfügung stehe. Um 9 Uhr hatten die Frauen und Männer ihren Ausbildungstag begonnen. Bis in den Nachmittag hinein vertieften sie ihr Wissen.