Jerichow (sta). Richtig gut besucht war das Osterfeuer auf dem Jerichower Bolzplatz - das zunächst mehr wärmte, als es an dem sonnigen frühen Abend nötig war. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr kümmerten sich darum, jedoch musste ein Teil von ihnen schon bald wieder weg: Um 19 Uhr begann die Veranstaltung, um 19.14 Uhr gab es Alarm. Zu einem "Flächenbrand in Steinitz" wurde die Feuerwehr gerufen, berichtete Wehrleiter Ralf Braunschweig, der mit einigen anderen zur Bewachung des Osterfeuers hiergeblieben war - wegen der Waldbrandwarnstufe II unvermeidlich.

Bleibt zu hoffen, dass so etwa nicht am nächsten Wochenende passiert: Dann nämlich feiert die Jerichower Feuerwehr ihr 120. Jubiläum. Bereits am Freitag, 29. April, gibt es einen Höhepunkt, zu dem alle Bürger herzlich eingeladen sind: der musikalische Aufmarsch der Feuerwehren der Stadt Jerichow auf dem Platz an der Stadtkirche. Es musiziert das Polizeimusikkorps Magdeburg.

Am Sonnabend, 30. April, gibt es von 9 bis 12 Uhr Wettkämpfe und von 10 bis 17 Uhr einen Tag der offnene Tür mit Vorführungen am Gerätehaus. 20 Uhr ist Feuerwehrball.

Bilder