Genthin (ks). "Wo willst du denn hin?", ruft Christa Werner der kleinen Juka hinterher. Der Hundedame ist es auf der "O´linda" zu langweilig geworden, darum hat sie sich zu einem kleinen Bummel über den Sportboothafen entschlossen. Das blieb von ihrem Frauchen nicht unentdeckt und so war der Ausflug schnell wieder beendet. "Seit Sonntag sind wir in Genthin", erzählt die Berlinerin, während Lebensgefährte Günther Laue ein Mittagsschläfchen hält. Das Wetter hat hervorragend mitgespielt und so konnten sich Juka, Herrchen und Frauchen über Ostern auf ihrem Boot sonnen und Hafenspaziergänge machen. "Gestern waren wir mit dem Rad in der Stadt", erzählt Christa Werner. Sie ist nicht zum ersten Mal in der Kanalstadt, "aber in der Innenstadt war ich noch nie. Genthin ist wirklich ein schönes Städtchen." Morgen legen die Gäste aus der Hauptstadt wieder ab. Nächste Station ist Tangermünde, von dort aus geht es nach Havelberg und dann wieder zurück nach Hause. "Wir haben uns noch nicht festgelegt, ungefähr 14 Tage wollten wir Urlaub machen." Eines ist aber schon klar: "Wir kommen wieder nach Genthin."