Tucheim (mla/spö). Mit seinem Vorschlag, den Antrag der CDU-Fraktion (Fällen einstellen, Ersatzpflanzungen etc.) bis zum Fertigstellen des Ersatzpflanzungskonzepts zurückzustellen, hatte sich Harry Czeke, der Vorsitzende des Wirtschafts- und Umweltausschusses, auf der Sitzung am Dienstagabend nicht durchsetzen können. Karl-Heinz Steinel (CDU) wollte den Antrag nicht zurücknehmen. "Kleine Abweichungen" konnte er sich jedoch vorstellen.

Den aktualisierten Antrag heute Abend dem Stadtrat vorzulegen, regte Harry Czeke daraufhin an.

Dass der Stadtrat den von der CDU-Fraktion zur Sitzung am 7. April vorgelegten Antrag nicht beschließen kann, weil es seine Kompetenzen übersteigt, darauf machte Bürgermeister Wolfgang Bernicke (parteilos) aufmerksam. Er hob hervor, dass bei den Pappelfällungen sehr viele verschiedene Interessen zusammengebracht werden müssen. "Tucheim 21 - Wollen wir es nicht auf die Spitze treiben."

Bilder