Ferchland (sta). Hochbetrieb herrschte am Wochenende auf der Fähre Ferchland-Grieben. Das Festtagswochenende hatten viele Ausflügler zu Rundfahrten genutzt und waren sehr froh, dass die Fähre wieder in Betrieb ist. Aber auch an den Wochentagen wird die Fähre wieder gut benutzt, und es gibt viel positive Resonanz, berichtete Fährführer Peter Hausmann, der am Sonntag Dienst hatte. Bei herrlichen Sonnenschein am 1. Mai waren unter anderem etliche Fahrradgruppen unterwegs, so zum Beispiel ein Gruppe aus Lostau, die eine Dreitagestour mit Stationen in Bertingen und Tangermünde unternommen hatte: acht Paare und ein Kind. "Wir tanzen zusammen", erzählte eine der Frauen, die bei der kurzen Rast beim Ferchländer Maifest spontan einige Lieder angestimmt hatten und zur Blasmusik schunkelten.