Genthin (ks). Tollpatschiger Pausenclown gegen Balladen-Diva oder Pietro Lombardi gegen Sarah Engels heißt es heute Abend um 20.15 Uhr bei RTL. Zum achten Mal kürt der Sender seinen Superstar. Mit durchschnittlich mehr als sechs Millionen Zuschauern war der achte Durchgang der erfolgreichste seit Staffel Nummer eins.

Wem drückt man in der Kanalstadt heute Abend die Daumen? Die Volksstimme hat sich umgehört:

Katrin Bebert aus Genthin ist ganz klar für die brünette Sarah aus Hürth bei Köln. "Große Stimme, sympathische Art und Frauenpower - Sarah muss gewinnen!"

Michaela Hoffmann wird dagegen für "Bomba" - so Pietros Spitzname - anrufen. "Sarah hat zwar eine schöne Stimme, aber Pietros Art ist mir sympathischer. Seine Auftritte begeistern mich jede Woche aufs Neue." Auch ihr zwölfjähriger Sohn und die achtjährige Tochter sind dieser Meinung. Meine Kinder und ich sind heute Abend ein kleiner Pietro-Fanclub."

Maria Pfannkuchen würde sich freuen, wenn endlich wieder mal eine Frau "Superstar" wird. "Sarah ist eine tolle Sängerin. Am besten hat mir gefallen, als sie ¿I wanna dance with somebody\' von Whitney Houston gesungen hat", erzählt Maria.

Luisa Dietert sieht das ganz anders: "Pietro muss einfach gewinnen. Wenn er singt, bekomme ich gute Laune. Als er ¿Que Sera\' gesungen hat, war ich total begeistert. Außerdem sieht Pietro auch noch richtig gut aus", setzt die Schülerin schmunzelnd hinzu. Sie ist Pietro-Fan der ersten Stunde. "Schon in der ersten Sendung war er mein Lieblingskandidat."

Trotzdem liegt Sarah Engels in der Gunst der Genthiner knapp vorne. Mario Randel macht die Umfrage komplett. "Sarah hat eindeutig die bessere Stimme", sagt der Genthiner, und damit steht es drei zu zwei. Der bekennende DSDS-Fan Mario Randel hat bisher keine Mottoshow dieser Staffel verpasst und wird sich auch das Finale heute Abend nicht entgehen lassen. "Ich fand Sarah von Anfang an gut, am besten gefiel mir ihr Auftritt mit dem Lied ¿Lady Marmelade\'.

Drei Lieder müssen beide Kandidaten singen, bevor der Sieger verkündet wird. Die Teilnahmer der Umfrage sind sich einig: "Wir sind gespannt!"

   

Bilder