Parey (sta). Sehr erfolgreich verlief die Pareyer NABU-Exkursion zur "Stunde der Gartenvögel" am Wochenende. Die acht Naturfreunde, die sich dazu getroffen hatten, wurden von einem Kamerateam des MDR begleitet, berichtete Sven Königsmark, Vorsitzender des NABU Jerichower Land.

Bereits zum sechsten Mal beteiligte sich der Kreisverband an der Aktion. Die Tour führte zwischen Gärten an der Alten Elbe entlang. "In erster Linie handelte es sich um eine Vogelstimmenwanderung, bei der heimische und zumeist auch häufige Brutvögel an ihren Stimmen erkannt werden sollten", erklärte Königsmark. "Nach etwa eineinhalb Stunden Wanderung hatten wir 36 Vogelarten bestimmt. Spitzenreiter waren Nachtigallen, Mönchsgrasmücken, Kohlmeisen und Goldammern. Auffällig waren die vergleichsweise wenigen singenden Zaunkönige, die offensichtlich den schneereichen Winter nicht so gut überstanden haben."