Wegeleben/Adersleben/Deesdorf/Rodersdorf (dlo). Die rund 500 registrierten Bücherfreunde aus Wegeleben und den Ortsteilen der Bodestadt können in der kommunalen Bibliothek nicht nur aus einem Fundus mit gut 10 000 Büchern, CDs sowie DVDs, Videos und Spielen auswählen, sondern auf Wunsch auch kostenfrei im Internet recherchieren und stöbern. Eigens dafür besitzt die Bibliothek zwei Laptops, die jüngst dank einer finanziellen Spende des regionalen Energieversorgers E.on-Avacon angeschafft worden sind.

Zuvor hatte Bürgermeister Hans-Jürgen Zimmer bei E.on-Avacon angeklopft und mit Blick auf den Ist-Zustand in der Bücherei um Hilfe gebeten: "Die vorhandene Computertechnik in unserer Bücherei war viel zu alt und einfach nicht mehr reparabel", erinnert sich das Stadtoberhaupt und skizziert die Rahmenbedingungen: Weil das Bibliotheks-Budget im Haushalt von Wegeleben recht knapp bemessen sei, wäre der Wunsch nach neuer Technik im Jahr 2010 ohne finanzielle Unterstützung illusorisch gewesen.

Deshalb wandte sich Zimmer an den für Kommunalmanagement zuständigen E.on-Mitarbeiter Thomas Braumann. Der habe sofort Unterstützung zugesichert und sein Versprechen gehalten: "Wir haben insgesamt 1000 Euro für Hard- und Software erhalten." Angeschafft wurden davon ein Computer zur allgemeinen Bestandsverwaltung für Bibliothekschefin Gabi Salin und zwei Laptops, mit denen Büchereinutzer im Internet recherchieren können. "Eine tolle Sache, für deren Unterstützung wir uns bei E.on-Avacon bedanken", betont Zimmer.

Die Bücherei im "Kirchhof" Wegeleben ist dienstags von 13.30 bis 17.30 Uhr, mittwochs von 8 bis 10 Uhr und donnerstags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Urlaubsbedingt müssen sich Bibliotheksfreunde mit ihrem ersten Besuch im neuen Jahr aber bis zum 11. Januar gedulden.