Die Gründungsberatung durch das ego.-Piloten-Netzwerk kann 2011 in Halberstadt fortgesetzt werden. Das Ministerium für Wirtschaft und Arbeit des Landes Sachsen-Anhalt hat die Investitionsbank Sachsen-Anhalt mit der Weiterführung des Projektes beauftragt und somit die Weichen für die unentgeltliche Existenzgründungsberatung vor Ort gestellt.

Halberstadt. Nach der neuen Ausschreibung der Tätigkeit der ego.-Piloten erhielt Hannelore Kabelitz erneut die Chance, ihre dreijährigen Beratungserfahrungen, aber auch ihre bisherigen beruflichen Erfahrungen als Betriebsleiter sowie ihre Lebenserfahrungen in diese Tätigkeit einzubringen. Ihre im Jahr 2010 erfolgte Zertifizierung als "Gründungsberaterin nach dem Standard des VDG" stellt die Grundlage für eine Beratung mit hoher Qualität dar.

"Die gute Bilanz und die gute Kundenzufriedenheit der letzten Jahre spornen mich weiter an und sind auch gleichzeitig Herausforderung, um Gründer bei der Umsetzung ihrer Geschäftsidee zu unterstützen", sagte sie. Sie werde auch weiterhin als "Flugbegleiter" bei der Gründungsvorbereitung zur Verfügung stehen, damit ein sicherer Start und eine erfolgreiche Landung in die Selbständigkeit erfolgen können.

"Konkret heißt das, Gründungsinteressierte finden in mir einen kompetenten Ansprechpartner in der Vorbereitung ihrer individuellen Businessplanung, bei der Erarbeitung ihres Gründungskonzeptes, bei Fördermittelbeantragung, Finanzierung und Qualifizierung", erläuterte sie.

In den bisherigen drei Beratungsjahren hat sie 202 Gründungen begleitet – vom Fliesenleger über Gaststätten- betreiber, Ernährungsberater, Campingplatzbetreiber, vom Reisebüro bis zum freiberuflichen Dozenten, Pflegedienst und Physio- oder Ergotherapie. Über 600 Interessierte wurden ein- oder mehrmals beraten, davon waren 45 Prozent Frauen.

Unterstützung gab sie bei der Fördermittelbeantragung, bei Finanzierungen und Qualifizierungen durch aussagefähige Gründungskonzepte in Zusammenarbeit insbesondere mit Netzwerkpartnern wie der IHK, der Handwerkskammer sowie der Arbeitsagentur und der ARGE Halberstadt. Regelmäßige Gründerstammtische wurden gemeinsam mit der Aus- und Weiterbildungszentrum GmbH Halberstadt organisiert. Themen waren die Wirtschaftsförderung im Harzkreis, Finanzierungsfragen, Arbeitsrecht, Patentwesen, Internetauftritt und Steuerfragen. Vor allem gelingt dort der Informationsaustausch der Gründer untereinander zur Erlangung von Geschäftskontakten. Kaffeeröster Steven Löper stellt dafür Räume zur Verfügung.

Regelmäßige Angebotsvorstellungen des ego.-Pilotennetzwerkes zur kostenfreien Gründerberatung erfolgten bei den Beratungstagen in Halberstadt und Osterwieck. Höhepunkt war die "Gründermesse Harz 2009" anlässlich des fünfjährigen Bestehens des ego.-Piloten-Netzwerkes, auf der Steven Löper als einer der "Kühnen Köpfe" Sachsen-Anhalts ausgezeichnet werden konnte.

"Mein Ziel ist und bleibt auch für 2011, die EU- und Landesförderung für die Existenzgründung sinnvoll und nachhaltig einzusetzen. Die zahlreichen zufriedenen Gründerinnen und Gründer motivieren mich zur Weiterführung meiner interessanten und notwendigen Beratungstätigkeit", so Kabelitz.

Die ego.-Pilotin der Region Halberstadt ist im Gründer-und Gewerbezentrum Halberstadt, Otto-Spielmann-Straße 2, zu erreichen, Telefon (0 39 41) 56 72 43 oder per E-Mail an ego.pilot-hbs@gmx.de.

www.ego.-pilotennetzwerk.de