Gegründet wurde der erste Rotary-Club im Februar 1905 vom Rechtsanwalt Paul P. Harris in Chicago, Illinois, USA. Der Name leitet sich aus der frühen Praxis ab, sich im Rotationssystem in den Büros der Mitglieder zu treffen.

Derzeit sind weltweit mehr als 1,2 Millionen Mitglieder in über 34 000 Clubs und in mehr als 200 Ländern und Regionen aktiv. Zu ihren Grundsätzen zählt es, unabhängig, überparteilich und nicht konfessionell gebunden zu agieren.

Die Mitglieder sind Angehörige aller Kulturen, Rassen und Glaubensrichtungen. Sie sind Führungskräfte aus allen Berufsgruppen und setzen diese Fähigkeiten in ehrenamtlicher Arbeit ein. Das Motto der Rotarier lautet "Selbstlos dienen" - in der eigenen Gemeinde sowie bei internationalen humanitären Hilfsprojekten.

Der erste deutsche Club wurde 1927 in Hamburg gegründet. Heute gehören in Deutschland Rotary fast 50 000 Mitglieder an, die in 980 Clubs in 14 Distrikten organisiert sind.

Der Halberstädter Club wurde am 1. September 1991 in Wolfsburg gegründet.