Wernigerode (im) l Der Verein für krebskranke Kinder Harz hat sein jüngstes Projekt abgeschlossen. Der erste Sampler mit dem Titel "No chance to the cancer" ("Keine Chance dem Krebs") liegt vor, informierte Avery Kolle.

Wie der Vorsitzende sagte, waren im Herbst 2013 Künstler aus der Region aufgerufen worden, sich an der Entwicklung einer CD zu beteiligen. Insgesamt hätten sich 26 Bands und Solisten beworben. Eine Jury habe letztlich entschieden, welche Songs auf die Scheibe gepresst werden. Die 13 ausgewählten Stücke stammten von Interpreten aus dem gesamten Harz - von Quedlinburg bis Vienenburg und Osterode bis Wernigerode. Kolle: "In Zusammenarbeit mit dem Verein Kulturmotor Wernigerode und dem Musikstudio MPL aus Braunlage wurde nun eine Auflage von 1000 CDs hergestellt."

Das professionell produzierte Produkt sei bereits zum Teil an betroffene Familien beziehungsweise Kinder verteilt worden.

Laut Kolle ist die Veröffentlichung Teil der Bemühungen, der Öffentlichkeit das schwierige Thema Krebs bei Kindern auf verschiedenen Ebenen zu vermitteln. Dazu solle auch das Medium der Musik genutzt werden. Über das Engagement der Künstler hätten sich die Mitglieder des Vereins sehr gefreut.

Die CD beginnt mit dem Song "Jeder Baum ist ein Stück dieser Erde" aus dem Kinder-Musical "Drei Wünsche frei". Er wurde von der Gesangsgruppe der Schule für Körperbehinderte "Marianne Buggenhagen" in Darlingerode eingesungen. Darauf folgen drei Elektro-Pop-Titel von den Bands Schwarzbund, No way out und Ann-Choice. Mit Unterhaltungsmusik sind Isabelle Reulecke, 90 Grad und Lichtzeit vertreten. Anschließend steigert sich der Sound von Rock der Gruppen Abratul, Allemann und The Drakes hin zu Hard-Rock von Barankauf und Cucumba Poo. Den Abschluss bildet ein Laser-Dance-Song von Cyber Space.

Finanziert worden sei die CD durch die Ostharzer Volksbank und den Hasseröder Ferienpark in Wernigerode. Wer den Sampler haben wolle, könne sich unter www.verein-fuer-krebskranke-kinder-harz.de melden.

Als nächstes Vorhaben des Vereins steht nach Ankündigung seines Vorsitzenden das dritte öffentliche Kinderkrebsforum an. Es findet am Freitag, 21. Februar, von 17.30 bis 19.30 Uhr in der Remise, Marktstraße 1, in Wernigerode, statt. Geplant sind eine Vorstellung der Erholungsanlage "Haus am Bernsteinsee" und Vorträge. Diese widmen sich Typisierungsmöglichkeiten, dem Ablauf einer Stammzellenspende beziehungsweise deren Transplantation.

Wie Avery Kolle außerdem sagte, könne sich bei der Veranstaltung jeder Teilnehmer im Alter von 18 bis 55 Jahren kostenfrei durch eine Speichelentnahme typisieren lassen.