Schwanebeck l Eine nicht alltägliche Unterrichtsstunde erlebten die Schüler der 8c der Petri-Sekundarschule mit ihrem Gast Christian Besecke von der Volksstimme. "Die Schüler hatten sich im Vorfeld Fragen zurechtgelegt", berichtete Denise Witteborn, die stellvertretende Leiterin der Schule. "Es ging gleich flott zur Sache, und die engagierte Mitarbeit der Jugendlichen an dem Thema ist sehr positiv zu werten." Das Frage- und Antwortspiel, welches sich im Laufe der Stunde entwickelte, zog die Schüler in seinen Bann. Sie erfuhren, dass es sich bei ihrem Gast um einen "alten Hasen" handelt, der in diesem Jahr sein 30. Dienstjubiläum begeht. Für die Volksstimme war er schon in anderen Lokalbereichen und lange Zeit im Sport-Ressort tätig.

Redakteur spricht Themen aus der Vorharz- Region an

Seine Berichte von Gesprächen mit bekannten Politikern, Künstlern und Musikern stießen auf großes Interesse. Er verwies außerdem auf kuriose Geschehnisse in der Verbandsgemeinde Vorharz im Jahr 2013 und weckte das Interesse bei den Schülern, sich vielleicht einmal mit Persönlichkeiten aus ihrer Region zu befassen. Denise Witteborn nahm die Hinweise dankbar an. "Da waren einige Themen dabei, die die Jugendlichen im Rahmen des Unterrichts durchaus interessieren könnten", merkte sie an. "Das Gespräch mit dem Volksstimme-Redakteur verarbeiten die Schüler in eigenen Erlebnisberichten weiter. Vielleicht findet sogar ein Artikel Platz in unserer Schülerzeitung, der Petri-Post."

Besonderes Lob bekamen von ihr Luisa und Anna, die fleißig mitgeschrieben hatten. Lisa, Luke, Kai und Leon stellten viele Fragen an den Gast. Aber auch die anderen Schüler der 8c arbeiteten aufmerksam mit.

Als Abschluss des SchmaZ-Projektes besuchten die Achtklässler der Petri-Schule noch das moderne Druckzentrum in Barleben. "Dabei hat sich den Jugendlichen die Gesamtheit von der Praxisarbeit bei der Recherche durch den jeweiligen Redakteur und die technische Herstellung einer fertigen Zeitung erschlossen", sagte Denise Witteborn. "Der Unterrichtsstoff ist so weniger trocken, weil an praktischen Beispielen erklärt, her-übergekommen. Wir haben wirklich schöne Ergebnisse bei den Schülerarbeiten erreicht."