Halberstadt (je) l Der am 14. Februar gegen 15.10 Uhr auf der sogenannten Osttangente in Halberstadt mit einem Motorrad der Marke Yamaha verunfallte 29-jährige Mann aus Oschersleben ist am Montag an den Folgen seiner schweren Verletzungen im Klinikum verstorben, informiert Uwe Becker, Sprecher des Polizeireviers Harz in Halberstadt.

Laut Polizeibericht hatte der Motorradfahrer am 14. Februar unmittelbar hinter der Blauen Brücke die Kontrolle über sein Krad verloren und ist nach links über die Fahrbahn gegen eine Leitplanke gerutscht. Ein entgegenkommender Autofahrer aus Quedlinburg konnte mit seinem Pkw vom Typ Skoda gekonnt ausweichen und so einen Zusammenstoß verhindern.