Halberstadt l Kunst kommt bekanntlich von Können. Eine Wahrheit, die Robin Delgado einmal mehr bestätigt hat. Der Schüler der Kreismusikschule Harz in Halberstadt hat beim kürzlichen Landeswettbewerb von "Jugend musiziert" mit 23 Punkten einen ersten Platz belegt.

Diesem hervorragenden Abschneiden war in diesem Jahr bereits ein erster Platz mit ebenfalls 23 Punkten auf der Regionalebene des Wettbewerbs vorausgegangen. Im Jütting- Wettbewerb in Stendal schaffte es der junge Musiker im vergangenen Jahr bis in die Endrunde.

Die Grundlagen für dieses erfolgreiche Abschneiden wurden seit dem Jahr 2008 in der Kreismusikschule Harz in Halberstadt gelegt. Der heute (noch) elfjährige Schüler sowie seine ebenfalls hochbegabte jüngere Schwester Celina werden von Anfang an von Christiane Herrmann unterrichtet. Und beide gehören mittlerweile zu den besten Schülern der Musikpädagogin.

Was den musikalischen Geschmack ihres Schülers anbetrifft, hat Christiane Herrmann sofort eine Antwort parat: "Im Prinzip ist es egal, um welche musikalische Epoche es sich handelt. Was Robin vor allem interessiert, ist, dass das Stück schnell und rhythmisch ist", sagt die erfahrene Lehrerin.

Seine besonders schnellen Finger und sein ausgeprägtes Rhythmusgefühl bewies Robin Delgado bereits beim Frühlingskonzert der Kreismusikschule mit dem "Tanz im bulgarischen Rhythmus" von Béla Bartók. Beim Landeswettbewerb unterstrich er seine musikalische Spannbreite dann mit der "Fantasia C-Dur" von Händel, dem "Tanz im bulgarischen Rhythmus" von Béla Bartók und dem "Tanz aus Jölster" von Grieg.

Als Anerkennung für sein hervorragendes Abschneiden jetzt in Magdeburg erhielt Robin Delgado vom Förderverein Freundeskreis Halberstadt der Kreismusikschule Harz ein dickes Notenpaket: Die Filmmusik zu Harry Potter - bearbeitet für Klavier.

Wer nun gespannt ist auf Robins musikalische Fähigkeiten und den Schüler einmal selbst hören möchte, hat bereits am morgigen Donnerstag dazu Gelegenheit. Dann erklingt ab 18 Uhr im Käthe-Kollwitz-Gymnasium Halberstadt in einer Gemeinschaftsveranstaltung von Kreismusikschule Halberstadt und Gymnasium die "Abendmusik" mit Chor- und Instrumentalmusik. Komplettiert wird die Aufführung mit "König Midas", einer szenischen Kantate für Kinder-Solostimmen, Sprecher sowie Kinderchor mit Instrumentalbegleitung von Kurt Schwaen.