Halberstadt (dku) l Der "Walter-Krienitz-Wissenschaftspreis 2014" wird anlässlich des 26. Europäischen Ultraschallkongresses Ende Mai in Tel Aviv für den besten wissenschaftlichen Beitrag auf dem Gebiet der onkologischen Ultraschallforschung in Israel übergeben. "Der Ehrenpreis ist inzwischen als Glaspokal von der Glasmanufaktur Derenburg angefertigt worden und für das Preisgeld von 500 Euro haben wir eine Spende erhalten", berichtete Prof. Dr. Steffen Rickes, Vorsitzender des in Halberstadt ansässigen Vereins.

Zu der wissenschaftlichen Tagung werden auch die Vereinsmitglieder Dr. Peter Rauh und Dr. Holger Neye fliegen. "Das Besondere ist, dass Dr. Neye zudem einen Vortrag zur ,Diagnostik von Magentumoren mittels Endosonographie` halten darf", betonte Rickes. Dies sei für den 2007 gegründeten Verein zur Förderung der Medizin ein weiterer Höhepunkt. Der Verein hat sich unter anderem der Unterstützung von wissenschaftlichen Untersuchungen, der Lehre und Ausbildung von Medizinstudenten und Ärzten sowie der Geschichte der Medizin verschrieben.

Im Herbst vergibt der Verein einen Preis für die beste Dissertation auf dem Gebiet der Krebsforschung an der Uniklinik Magdeburg. Mit den Preisen für die Nachwuchsmediziner werde für die Medizin in der Region geworben, betonte Steffen Rickes.