In einer eindrucksvollen Foto-Ausstellung im Wernigeröder Bürgerpark zeigen Volksstimme-Leser die Vielfalt und Schönheit des Landes. Die 100 Bilder wecken Neugier auf den Sachsen-Anhalt-Tag.

Wernigerode l Die Akteure der Ausstellungs-Eröffnung am gestrigen Sonntag sind aus dem Staunen und Schwärmen nicht herausgekommen. Ihre Fotos, mit denen sie an den Volksstimme-Leserwettbewerben in ihren Regionen teilgenommen haben, sind in einer liebevoll zusammengestellten Exposition im Schafstall des Wernigeröder Bürgerparks zu sehen. Anders als beim Abdruck in der Zeitung, was technische Gründe hat, kommen ihre Werke nun erst richtig zur Geltung.

Für die "tolle Kreativität" bei der Auswahl der Motive bedankte sich Chefredakteur Alois Kösters stellvertretend für die Mitarbeiter in den 18 Redaktionen der Volksstimme. "Wir alle sind echt schwer beeindruckt von der Qualität der Einsendungen gewesen", sagte Kösters und zollte auch jenen ein Lob, deren Foto es nicht in die Zeitung oder Ausstellung geschafft hat.

Für Marlis Ameling sei die Ausstellung "Mein Sachsen-Anhalt" ein gelungener Beitrag des Wernigeröder Bürgerparks und der Volksstimme-Leser zum großen Landesfest, das vom 18. bis zum 20. Juli in der bunten Stadt am Harz ausgetragen wird. "Die Fotos wecken Neugier darauf", sagte die Chefin der Parkanlage, was Wernigerodes Bürgermeister Andreas Heinrich in seinen Grußworten bestätigte. Er lud die Anwesenden zu den drei ereignisreichen Festtagen herzlich ein und empfahl: "Wenn Sie abseits des Trubels mal Ruhe suchen, gehen Sie einfach in den Bürgerpark."

Gesamtwertung des Leserfoto-Wettbewerbs "Mein Sachsen-Anhalt": Wernfred Radde aus Magdeburg mit "Gerecke Riesenrad" gewinnt die Reise nach Binz mit Hotelaufenthalt, Maik Matthies aus Magdeburg mit "Hochwasser 2013" gewinnt die Spiegelreflexkamera vom Mediamarkt Halberstadt, Christina Hasdorf aus Burg mit "Abendstimmung an der Elbe", Christopher Bläß aus Schackensleben mit "Sprung" und Frank Braubaum aus Blankenburg mit "so nah und doch so fern" freuen sich auf die Brauereiführung bei Hasseröder.