Bis zum letzten Tag vor der Eröffnung wird im Freibad Dedeleben wohl noch gearbeitet. Auf jeden Fall soll am 1. Juni die Badesaison eröffnet werden, erstmals unter Verantwortung des Fördervereins.

Dedeleben l Es wird sein erstes Mal sein. Axel Küstermann ist Vorsitzender des Fördervereins Freibad Dedeleben. In dieser Eigenschaft fiebert er der Eröffnung des Freibades am Kindertag entgegen. Seit April befindet sich das Bad in Trägerschaft des Fördervereins, der dafür extra gegründet wurde.

In den vergangenen Wochen haben viele fleißige Helfer dafür gesorgt, dass das Freibad, das sich, laut Küstermann, "in einem schlechten Zustand befunden hatte", wieder zu einem Schmuckstück geworden ist. Das sei ein Grund zur Freude, ebenso, weil allmählich ein Ende der Arbeiten rund um das himmelblaue Becken abzusehen ist. Ganz besonders freut sich Axel Küstermann über einen Scheck, den er für den Förderverein aus den Händen von Peggy Neumann vom Dorfklub Dedeleben erhalten hat. "Der Verein kann zurzeit jeden Euro gut gebrauchen", so Küstermann.

Im vergangenen Jahr während der Vorbereitungen des Weihnachtsmarktes hatte alle mitwirkenden Vereine aus Dedeleben einmütig beschlossen, dass der gesamte Erlös des Marktes an die Förderer des Freibades geht. Axel Küstermann und sein Stellvetreter Tobias Krüger können nun immerhin 1220 Euro dankend entgegen nehmen. Sie sehen dieses Geld als Starthilfe für den Verein, der in seine erste Saison gehen wird.

Die Eröffnung ist für Sonntag, 1. Juni, um 11 Uhr geplant. Der Volkschor Liedertafel wird singen, die Jugendfeuerwehr hat für alle großen und kleinen Kinder verschiedene Spiele rund um das kühle Nass vorbereitet. Es gibt Gulaschsuppe aus der Feldküche und Leckereien vom Grill, Kuchen und Kaffee.

Die Verantwortlichen hoffen auf schönes Wetter, sie freuen sich auf viele Gäste aus dem Ort und der Umgebung, die sich im Freibad tummeln wollen.