Nach verhaltenem Beginn hat sich der "Tag der offenen Tür" im Schwanebecker Pferdeland zu einem ausgesprochenen Großereignis entwickelt - 500 Besucher kamen auf das Trainingsgelände.

Schwanebeck l Die Veranstalter boten ihren Gästen ein buntes Programm. Sie hatten zahlreiche Stationen rund um den Reitplatz errichtet. Die Erwachsenen ließen sich am Sonnabend Kaffee und Kuchen schmecken, während die Kinder das reichhaltige Spielangebot nutzten. Da gab es eine Mal- und Bastelstraße, ein Fingernagelstudio und das beliebte Kinderschminken. An einem weiteren Stand wurden Kerzen gegossen und mit bunten Farben verziert, auch Gipsfiguren standen zum Bemalen bereit.

Paula Marie Mnich gewinnt ein Reiter-Wochenende

Die Kinder drehten ein Glückrad um den Hauptpreis zu gewinnen - ein Reiter-Wochenende auf dem Pferdehof. "Wer hier ein Pferdesymbol traf, der bekam ein Los, das automatisch in einem großen Topf gelandet ist", berichtete Veranstalterin Simone Friedrich. "Die Lose wurden später öffentlich gezogen." Über den Hauptpreis freute sich Paula Marie Mnich.

"Die einzelnen Stände sind bei unseren Gästen sehr gut angekommen", versicherte Simone Friedrich. "Die Stimmung rund um den Platz war recht ausgelassen. Mit dazu beigetragen hat auch die freiwillige Feuerwehr der Stadt. Peter Quedenfeld und Uwe Hoffmann hatten mit ihren Kameraden ein kleines Holzhaus aufgebaut. Die Kinder konnten bei einem improvisierten Löschangriff ihre Künste zeigen. Das war ein Riesengaudi für die jungen Besucher, die das Feuer jedes Mal wirkungsvoll bekämpften.

Derweil wurden Trainingskutschfahrten in der Reithalle angeboten. "Insgesamt mussten wir die Ponys dreimal neu anspannen, so groß war das Interesse", berichtete die Veranstalterin. "Auch das Kinderreiten ist auf großes Interesse gestoßen." Maskottchen "Amadeus" kümmerte sich im Pferdekostüm um die kleinen Besucher. Die verkleidete Jennifer Friedrich, kam dabei gehörig ins Schwitzen. Sie tanzte und sang mit ihren Fans. Einen besonderen Auftritt legten auch die beiden kleinen Gruppen der "Cosmic Chic`s" aus Schwanebeck auf der Freifläche vor der Diskothek hin, währen DJ Daniel zum Tanz aufspielte.

Die Fohlentaufe war ebenfalls ein besonderer Höhepunkt. Die Veranstalter hatten vier Namen zur Abstimmung vorgegeben, die meisten Stimmen erhielt letztendlich "Missourie". Zu einem großen Spaß wurde das Tauziehen der Väter und Kinder gegen zwei Kaltblüter. Die Pferde erwiesen sich aber als unbesiegbar. Die jungen Reiterinnen Celine Redlich auf "Sky", Lara Schwabe ("Sandro") und Anna Strube ("Skipper") zeigten den Besuchern zudem Auszüge aus ihrem Wettkampfprogramm. Simone Friedrich zog ein positives Fazit der Veranstaltung und lobte die gute Vorarbeit der zahlreichen freiwilligen Helfer.

   

Bilder